Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Schmuck eingesteckt
Festnahme
Untersuchungshaft

    Darmstadt (ots) - Ein 58-jähriger wohnsitzloser Kroate ist am Mittwochabend nach einem räuberischen Diebstahl von wertvollem Schmuck in einem Juweliergeschäft in der Innenstadt von einem Detektiv festgehalten und der herbeigerufenen Polizei übergeben worden. Am Donnerstag schickte der Haftrichter den Beschuldigten in Untersuchungshaft, nachdem die Staatsanwaltschaft Haftbefehl beantragt hatte. Der Achtundfünfzigjährige hatte sich in dem Geschäft in der Luisenstraße Schmuck im Wert von knapp 16.000 Euro zeigen lassen. Dabei steckte er verschiedene Teile, immerhin im Wert von rund achttausend Euro, unverhohlen in seine Tasche und wollte den Juwelierladen verlassen. Der Inhaber versuchte, den Beschuldigten festzuhalten und schlug auf den Geschädigten ein. Der Detektiv eines benachbarten Geschäfts wurde auf den Vorfall aufmerksam, eilte dem Juwelier zu Hilfe und überwältigte den Beschuldigten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: