Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Ältere Frau fällt auf "Zetteltrick" herein

    Kelsterbach (ots) - Erneut wurde eine ältere Frau Opfer eines Trickdiebstahls: Eine bisher unbekannte Täterin betrat am Montag gegen Mittag das Anwesen des späteren Opfers in der Rüsselsheimer Straße in Kelsterbach. Im Hof sprach sie die 71-jährige an und behauptete, etwas in einer Wohnung im oberen Stockwerk abgeben zu wollen. Die Geschädigte begleitete die Täterin daraufhin ins Haus. Da aber niemand in der Wohnung anzutreffen war, bat die Täterin die Geschädigte, eine Nachricht auf einen Zettel zu schreiben, da sie selbst des Schreibens nicht mächtig sei. Vorher wollte sie noch ein Handy holen. Vermutlich öffnete sie dabei für einen Komplizen die Haustür.

    Das Opfer ließ die Täterin in ihre Küche, um dort die Mitteilung zu schreiben. Die Täterin schloss dann die Küchentür hinter sich, so dass ihr Mittäter unbemerkt in die Wohnung eindringen, und sie nach Wertgegenständen durchsuchen konnte.

    Aus einer Schmuckschatulle im Schlafzimmer wurde Schmuck im Wert von etwa 2500 Euro entwendet. Währenddessen lenkte die Täterin die Geschädigte ab, indem sie versuchte, Tischdecken zu verkaufen, die sie in einer Tüte bei sich trug.

    Erst nachdem die Täterin gegangen war, bemerkte das Opfer den dreisten Diebstahl und alarmierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung blieb aber erfolglos. Die Täterin ist Ausländerin, vermutlich südländisch, etwa 30 Jahre alt und 160 cm groß. Sie hatte eine dickliche Figur und hochgestecktes Haar. Sie trug einen rosa Pullover und eine ¾ - Jeans. Der Komplize blieb unerkannt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Kelsterbach unter 06107 / 719 80.

    Sebastian Steinhaus Zurzeit Praktikant Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Polizeipräsidium Südhessen


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: