Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Kelsterbach: Pkw-Aufbrecher nach intensiver Fahndung Stunden später festgenommen

    Kelsterbach (ots) - Viereinhalb Stunden nachdem ein aufmerksamer Bürger der Polizei Fahrzeugaufbrecher in der Treburer Straße gemeldet hat, ging einer der Tatverdächtigen der Polizei ins Netz. Der Polizeihubschrauber hatte den Mann kurz nach 09.10 Uhr am Donnerstag im Mainvorland in einem Gebüsch entdeckt. Er versuchte zunächst zu flüchten, wurde aber kurz darauf von Zivilkräften in der Rüsselsheimer Straße festgenommen. Er gab drei Pkw-Aufbrüche gemeinsam mit dem noch flüchtigen Komplizen in der Treburer- und Jahnstraße sowie der Untergasse zu. Die Beute hatten sie auf der Flucht vor der Polizei am Bahnhof zurückgelassen. Hier fand die Polizei die Tasche mit den drei Navigationsgeräten und Aufbruchswerkzeugen. Der 20-jährige Litauer wurde am Freitagmorgen beim zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Rüsselsheim vorgeführt. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen. Im Zuge der groß angelegten Fahndung ab 04.45 Uhr wurde Kelsterbach mit einem dichten Netz von Streifen- und Zivilfahrzeugen   abgeriegelt. Vier Diensthunden gelang es immer wieder, die Spur der Flüchtigen aufzunehmen. Die eingesetzten Kräfte ließen nicht locker und knüpften die Maschen immer dichter. Der Polizeihubschrauber wurde in die Fahndungsmaßnahmen eingeschaltet und entdeckte einen der Flüchtigen in einem Gebüsch im Mainvorland. Kurz vor halb elf Uhr wurde der zweite Flüchtige noch einmal beim Überqueren der Bahngleise gesehen, konnte aber entkommen. Am frühen Abend wurden die Fahndungsmaßnahmen dann eingestellt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: