Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Rüsselsheim: Taxifahrt ohne Bezahlung des Fahrpreises

    Rüsselsheim (ots) - Am Dienstag kurz nach Mitternacht wurde ein Taxifahrer um seinen Fahrpreis betrogen, der einen unbekannten Mann von Groß-Gerau nach Rüsselsheim gefahren hatte. Der Unbekannte täuschte Zahlungsfähigkeit vor und verschwand in der Dunkelheit.

    Der junge Mann sprach den Fahrer in der Hellwigstraße in Groß-Gerau an und ließ sich von diesem nach Rüsselsheim fahren. Während der Fahrt erzählte er, dass er seinen Zug um 22.55 Uhr nach Rüsselsheim verpasst habe. Der Fahrgast dirigierte das Taxi gezielt in die Oppenheimer Straße in Rüsselsheim. Nachdem das gewünschte Ziel erreicht war, zückte der junge Mann seinen Geldbeutel. Er stieg aus und gab vor den Fahrpreis in Höhe von 20,80 EUR bezahlen zu wollen. Als sich der Fahrer des Taxis kurz abwandte, nutzte der Unbekannte die Gelegenheit und entschwand vermutlich zwischen Nadelbäumen in die dahinter befindliche Grünanlage, ohne das Entgelt entrichtet zu haben. Der Mann soll zwischen 18 und 25 Jahr alt und 178-185 cm groß sein. Er sprach hochdeutsch, mit leichtem Ansatz zum Lispeln. Unter seiner Baseballkappe waren blonde, kurze Haare erkennbar. Hinweise werden an die Polizeistation unter Telefon 6960 erbeten. Lisa Rebekka Däsch zur Zeit Praktikantin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Polizeipräsidium Südhessen


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: