Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Merkwürdig: Was wollte falscher Polizeibeamter bei 73-Jährigen

Weiterstadt (ots) - Noch völlig unklar ist das Motiv eines älteren Mannes, der sich am Freitag gegenüber einer 73-jährigen Weiterstädterin als Kriminalbeamter ausgab und sehr detailliert ihre Wohnung inspizierte. Er würde gerne vorbeugend tätig werden und die Sicherheit der Geld- sowie Wertdepots im Haus überprüfen. Der Fremde sprach die Frau gegen 12.00 Uhr an, als diese in der Spessartstraße durch ihr geöffnetes Fenster schaute. Dabei zeigte er ihr eine kleine Metallmünze als Marke vor. Er meinte, dass es in letzter Zeit vermehrt zu Diebstählen gekommen sei. Aus diesem Grund würde er gerne alles überprüfen. Im Haus ließ er sich sämtliche Geldverstecke zeigen und fragte die Dreiundsiebzigjährige nach allem Wertvollen aus. Nachdem er seine umfangreichen Untersuchungen abgeschlossen hatte, verließ er die Wohnung. Eine Überprüfung im Beisein der Tochter zeigte, dass der Unbekannte nichts gestohlen hatte. Der Fremde ist ca. 1,60 Meter groß und kräftig. Auffällig ist sein rundes Gesicht. Er trug eine braune Hose, ein grün-gelbes Kurzarmhemd, eine ärmellose grüne Weste und eine Lederaktentasche. Eine Fahndung nach dem Unbekannten war erfolglos. Hinweise werden an das Dritte Polizeirevier erbeten. Telefon (06151) 969 3810. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: