Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Brand eines Mehrfamilienhauses / Verdacht der schweren Brandstiftung

Darmstadt (ots) - Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zu einem Brandausbruch in dem Mietshaus "Beckstraße 84" von Darmstadt. Das Feuer brach gg. 03.10 h im Dachboden (Speicher) des Hauses aus. Hausbewohner waren durch den Brandgeruch auf das Feuer aufmerksam geworden und verständigten Polizei und Feuerwehr. Das Gebäude "Beckstraße 84" bildet mit den Häusern Nr. 82 und 80 einen Gebäudekomplex, dessen Bewohner durch Polizei und Feuerwehr vorsorglich evakuiert wurden. Insgesamt waren hiervon vierundzwanzig Familien betroffen. Während der Löscharbeiten griff das Feuer auch auf den Dachboden des Hauses Nr. 82 über, konnte letztlich aber vollständig gelöscht werden. Die Berufsfeuerwehr Darmstadt und die Freiwillige Feuerwehr Darmstadt waren mit insgesamt vier Löschzügen und einem Einsatzzug vor Ort. Das DRK Darmstadt versorgte die evakuierten Familien mit Kaffee. Die meisten Bewohner der Häuser konnten nach Löschung des Brandes wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Lediglich im Gebäude Nr. 84 sind vier Wohnung unbewohnbar geworden. Deren Bewohner werden derzeit noch vom DRK versorgt und in Notunterkünfte verbracht. Personen wurden keine verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 200.000,- EUR geschätzt. Die Kriminalpolizei Darmstadt nahm dam frühen Samstagmorgen die Ermittlungen zur Brandursache auf. Ob die unweit der Beckstraße 80 zuvor gebrannten Müllcontäner in einem Tatzusammenhang stehen, kann derzeit noch nicht gesagt werden. ( Lieser ) PvD ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 06151 - 969 3030 E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: