Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Mutmaßliche Drogenhändlerin in Untersuchungshaft

    Darmstadt (ots) - Drogenfahnder haben am Dienstag eine 41 Jahre alte, in Darmstadt wohnende Spanierin wegen Verdachts des Heroinhandels festgenommen. Inzwischen ist die Frau in Untersuchungshaft, nachdem die Staatsanwaltschaft Haftbefehl beantragt hatte und der Haftrichter diesem Ersuchen folgte. Seit rund einer Woche ermittelte die Polizei gegen die Einundvierzigjährige. Es mehrten sich gesicherte Erkenntnisse, wonach sie seit geraumer Zeit mit Heroin handelte. Bei einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung beschlagnahmten die Fahnder geringe Mengen Heroin, 250 Euro Bargeld und sieben Handys. Die Beschuldigte schwieg sich bei der Vernehmung zu den Vorwürfen aus. Bisher war sie in elf Fällen wegen Drogen- und Eigentumsdelikten auffällig.

    Neben der Einundvierzigjährigen hatte die Polizei zu Wochenbeginn in Darmstadt  fünf Drogenabhängige im Alter von 29 bis 42 aus Darmstadt, Aschaffenburg, Heimbuchenthal und Gernsheim vorläufig festgenommen und dabei geringe Mengen Heroin sichergestellt. Die Männer sind inzwischen wieder auf freiem Fuß, werden sich jedoch strafrechtlich zu verantworten haben.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: