Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Mörfelden-Walldorf: Dreiköpfige Besatzung eines Mercedes Sprinters unter Drogeneinfluss

    Mörfelden-Walldorf (ots) - Eine gute Nase bewiesen die Beamten der Autobahnpolizei Südhessen am Montagmorgen gg. 09.30 Uhr auf der BAB 5 Richtung Frankfurt in der Gemarkung Mörfelden-Walldorf.

    Sie zogen einen holländischen Klein-Lkw aus dem Verkehr, der mit Gefahrgut beladen war. Die Ladung, bestehend aus Behältern mit entflammbarer Farbe, Gefahrgut Klasse 3, war in dem Kastenwagen unzureichend auf der Ladefläche gesichert.

    Bei der Kontrolle fiel dann auch auf, dass sowohl der 20 jährige Fahrer als auch die beiden 21 jährigen Beifahrer unter dem Einfluß von Drogen standen. Bei einem Beifahrer wurden zudem noch 4,2 Gramm der Designer-Droge "Speed" aufgefunden. Alle Personen kamen aus Olst/Niederlande und waren unterwegs mit einem Transport nach Südhessen.

    Alle Personen wurden festgenommen. Der Fahrer und der Beifahrer, die kurz vor der Kontrolle das Steuer gewechselt hatten,  konnten erst nach Entrichtung einer Sicherheitsleistung von 500.- EUR und 750.-EUR die Wache verlassen.

    Der Lkw blieb sichergestellt, bis die Ladung hinreichend gesichert und ein Ersatzfahrer aus Holland beigebracht war


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: