Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Nachmeldung zur Pressemitteilung vom 10.07. "Aus Zorn mit Reizgas gesprüht" - Täter ermittelt - geständig

Dieburg (ots) - Auf Grund von Zeugenaussagen und gezielten Ermittlungen wurde von Beamten der Polizeistation Dieburg ein, der Polizei bekannter, Dieburger als Täter für das Versprühen von Reizgas während einer Public Viewing Veranstaltung am 08. Juli ermittelt (wir haben am 10.07. darüber berichtet) Der 38 Jahre alte Mann wurde am Dienstag vorläufig festgenommen und bei der Polizeistation vernommen. Er räumte die Tat ein und darüber hinaus eine weitere Körperverletzung durch Pfeffergas in einem Lebensmittelmarkt. Im Anschluss an die Vernehmung wurde der Dieburger wieder entlassen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christine Klein Telefon: 06151 - 969 2411 Fax: 06151 - 969 2405 E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: