Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Kreis Bergstraße/ Mainz/ Worms/ Ludwigshafen: Wer kennt diesen Bankräuber?

POL-SHDD: Kreis Bergstraße/ Mainz/ Worms/ Ludwigshafen:
Wer kennt diesen Bankräuber?
bankräuber
Kreeis Bergstraße/ Mainz/ Worms/Ludwigshafen (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaften Mainz, Frankenthal und Darmstadt und der Polizeipräsidien Mainz, Ludwigshafen und Südhessen Vermutlich vier Taten gehen auf das Konto eines bislang unbekannten Bankräubers. Die Polizei hat nun die vier Raubüberfälle auf Filialen (der Sparkasse und der RV-Bank) in Lampertheim am 24.02.2004 (08.20 Uhr), in Worms-Pfiffligheim am 13.10.2005 (08:27 Uhr), in Groß-Rohrheim am 09.02.2006 (09:17 Uhr) und zuletzt am 17.03.2006 (08:55 Uhr) in Bodenheim-Roxheim zusammengeführt, die diesem Bankräuber angelastet werden. Der Räuber betrat jeweils morgens die Geldinstitute, bedrohte die Angestellten mit einer schwarzen Pistole (meist mit den Worten "Überfall" und "Sofort hinlegen") und verlangte Geld. In allen vier Fällen wurde ihm Geld (insgesamt mehrere zehntausend Euro) ausgehändigt. Der Mann war jeweils maskiert mit einer schwarzen Mütze oder Sturmhaube mit Sehschlitzen bzw. ausgeschnittenem Augenbereich. Er trug auch jeweils schwarze Handschuhe. Er hatte in allen Fällen einen schwarzen auffälligen Rucksack mit aufgesetzten Taschen/Fächern dabei. Personenbeschreibung: - zwischen 25, eher 30, und 40 Jahren - circa 175 cm groß - normale bis kräftige Figur - sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent - mehrfach trug eine auffällige schwarze Jacke mit Emblem am linken Oberarm - in allen Fällen erinnerten sich die Angestellten an eine blaue (Arbeits)Hose und schwarze Schuhe Die Polizei konnte Bilder aus den Überwachungskameras sicherstellen, auf denen der Mann gut zu sehen ist (siehe Anlage, im Internet aufrufbar unter www.polizeipresse.de, sodann ins Suchfeld "Südhessen" eingeben und die Digitale Pressemappe des PP Südhessen und diesen Pressebericht anklicken). Die Polizei fragt: - Wer kennt diesen Mann? - Wer kann Hinweise auf den Bankräuber geben? - Wer kann Hinweise auf den Verbleib der Beute geben? - Wer kann Hinweise auf den Anorak oder den Rucksack geben? Jeder Hinweis kann wichtig sein und auf die Spur des Bankräubers führen. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei gehen davon aus, dass der Mann weitere Banküberfälle planen wird. Zur Ergreifung des Täters wurde eine Belohnung von insgesamt 4.500 Euro ausgesetzt. Hinweise bitte an die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion, Tel. 06252-7060, oder jede andere Polizeidienststelle. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: