Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Pressemeldung der Polizeidirektion Bergstraße vom 7.7.2006 bis zum 9.7.2006

    Kreis Bergstraße (ots) - H e p p e n h e i m  :    Fahrraddiebstahl

    Am Freitag, den 7.7.2006 zwischen 21.00 Uhr und 22.00 Uhr wurde ein mit einem Spiralschloss am Geländer des Haupteinganges des Starkenburg-Gymnasiums angeschlossenes schwarzes Mountain-Bike mit roter Vorderrad-Federgabel entwendet. Zeugen des Diebstahl werden gebeten, sich telefonisch mit der dezentralen Ermittlungsgruppe der Polizeistation Heppenheim unter der Ruf-Nummer 06252/706-0 in Verbindung zu setzen.

    H e p p e n h e i m    :    Körperverletzung

    Am Freitag, den 8.7.2006 kurz nach Mitternacht gerieten in einer Disco in der Tiergartenstraße ein 24- jähriger Zwingenberger türkischer Nationalität und ein 27-jähriger Ludwigshafener serbisch-montenegrinischer Nationalität wegen der Belästigung der Freundin des älteren Kontrahenten in Streit. Der 27-jährige streckte den 24-jährigen mit mehreren Faustschlägen zu Boden. Damit noch nicht genug. Der auf dem Boden liegende wurde weiterhin getreten und mit Kniestößen am Kopf verletzt. Beide wurden durch Mitarbeiter der Disco getrennt und der Räumlichkeit verwiesen. Auf dem Freigelände vor der Disco wollte der Verletzte den Schläger zur Rede stellen. Dabei gerieten sie erneut in Streit, der in einer gegenseitigen Schlägerei gipfelte.  Anschließend trennten sich beide Kontrahenten wieder. Der 27-jährige stieg mit seiner Freundin in seinen Pkw und fuhr an den Haupteingang. Dort wurde er von der inzwischen alarmierten Streife der Polizeistation Heppenheim, an seinem Pkw stehend, angetroffen werden. Bei seiner Durchsuchung wurde ein Teleskopschlagstock in seiner Hosentasche aufgefunden. Zur Begründung gab der Ludwigshafener an, dass er diese Waffe aus seinem Pkw geholt habe, um gegebenenfalls nochmals eine Auseinandersetzung mit dem Zwingenberger zu suchen. Beide Kontrahenten wurden zwecks Identitätsfeststellung zunächst zur Polizeistation Heppenheim mitgenommen, nach der Überprüfungsmaßnahme aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Teleskopschlagstock wurde eingezogen und wird dem 27-jährifgen wohl nicht mehr ausgehändigt werden können.

    L o r s c h    :    Sachbeschädigung an Pkw

    In der Nacht vom Freitag, den 7.7.2006 auf Samstag, den 8.7.2006 haben Vandalen in Lorsch gewütet. Dabei haben sie an verschiednen Stellen den Lack von Pkw´s zerkratzt und die Reifen der Fahrzeuge zerstochen. In der Mannheimer Str. 34 wurde ein roter Pkw Toyota, in der Schanzenbuckelstr. Höhe Hirschstr. ein silberfarbener Pkw BMW und ein heller Pkw Opel Omega, sowie ein weiterer Pkw in der Nibelungenstr.  Opfer von Personen, die ihr Mütchen kühlen mussten.   Zeugen des Sachbeschädigungen werden gebeten, sich telefonisch mit der dezentralen Ermittlungsgruppe der Polizeistation Heppenheim unter der Ruf-Nummer 06252/706-0 in Verbindung zu setzen.

    L o r s c h    :    Diebstahl im Krankenhaus

    Am Samstag, den 8.7.2006 zwischen 16.00 Uhr und 17.15 Uhr nutzten bislang noch unbekannte Täter die Abwesenheit von Patienten aus, um Wertgegenstände aus leeren Patientenzimmern zu stehlen. Dabei benutzten die Täter eine einfache Masche: sie klopften an der Tür der Krankenzimmer an. Sobald jemand im Zimmer antwortete, entschuldigten sich die Täter und gingen weiter. Blieb das Klopfen aber unbeantwortet, schlichen die Täter in das Zimmer, durchsuchten Spinde und Nachttische und stahlen Wertvolles. Bislang wurde der Diebstahl von zwei Geldbörsen und Bargeld, einer Krankenkassenkarte, diversen Visitenkarten und Privatfotos angezeigt. Eine Täterin wird wie folgt beschrieben: 30 - 35- jährige Frau mit schulterlangen, dunkelblond gelockten Haaren und bekleidet mit einem rot gemusterten Rock. Sie sprach akzentfreies Deutsch. Zeugen, die zu diesen Diebstählen sachdienliche Hinweise geben können oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich telefonisch mit der dezentralen Ermittlungsgruppe der Polizeistation Heppenheim unter der Ruf-Nummer 06252/706-0 in Verbindung zu setzen.

    R i m b a c h    :    Verkehrsunfall mit Sachschaden

    Am Freitag, den 7.7.2006 gegen 08.30 Uhr, befuhr ein 54-jähriger Fahrer eines Pkw aus Birkenau die Staatsstraße (B 38) in Richtung Fürth. Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Rimbach wollte von der Erikastraße nach links in die Staatsstraße einbiegen. Hierbei übersah er den die Staatsstraße befahrenden Pkw und nahm ihm die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 4.000,00 EUR entstand. Zu seiner Entschuldigung führte der Unfallverursacher an, dass ihm ein von rechts kommender Fahrzeugführer ein Zeichen zum losfahren gab. Zur Klärung des Unfallgeschehens werden Zeugen gebeten, sich telefonisch mit der Polizeistation Heppenheim unter der Ruf-Nummer 06252/706-0 in Verbindung zu setzen. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass derartige Zeichen den die untergeordnete Straße fahrenden Verkehrsteilnehmer nicht von seiner Pflicht entbindet, sich zu vergewissern, ob die Fahrbahn frei ist, sodass eine Behinderung des übergeordneten Verkehrs ausgeschlossen ist.

    B i r k e n a u    :    versuchter Tageswohnungseinbruch

    Am Freitag, den 7.7.2006 zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr nutzten Dunkelmänner die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses in der Haydnstraße aus. Diese Haustür sollte aufgehebelt und mittels eines weiteren Einbruchswerkzeuges geöffnet werden. Aus bislang noch ungeklärter Ursache sahen die Täter von dem Einbruchsvorhaben ab und gingen von dannen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Jürgen Raabe, Polizeihauptkommissar
1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: