Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Siebzigjähriger im Badesee ertrunken?

    Darmstadt (ots) - Ein 70 Jahre alter Darmstädter ist am Donnerstag vermutlich Opfer eines Badeunfalls geworden. Offensichtlich ist der Mann im Badesee Grube Prinz von Hessen ertrunken. Trotz intensiver Suche konnte der Siebzigjährige bisher nicht gefunden werden. Eine Tauchergruppe der Darmstädter Berufsfeuerwehr sucht seit dem frühen Nachmittag systematisch den See ab. Die Suche dauert zur Stunde noch an. Vorher hatte die Polizei die Umgebung einschließlich des angrenzenden Waldgebietes mit der Unterstützung eines Polizeihubschraubers ohne Erfolg abgesucht.

    Nach den bisherigen Ermittlungen war der Siebzigjährige am Vormittag zum Baden an den stark besuchten See gefahren. Seine Ehefrau, die ihn begleitet hatte, war zusammen mit einer Bekannten im Wasser. Als die beiden gegen 11.45 Uhr zu dem Liegeplatz zurückkamen, war der Siebzigjährige verschwunden. Eine Zehnjährige sagte, sie habe den Siebzigjährigen Schwimmen gesehen. Er sei plötzlich untergegangen und nicht mehr aufgetaucht.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: