Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Nach Messerattacke auf polnischen Landsmann Vater und Sohn in Untersuchungshaft

    Ober-Ramstadt (ots) - Wegen Verdachts des versuchten Tötungsdeliktes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung sind seit Dienstag die beiden Festgenommenen - Vater (52) und Sohn (30) - in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hatte die Anträge gestellt, der Haftrichter beim Amtsgericht Darmstadt erließ die Haftbefehle.

    Wie berichtet, stehen die beiden Polen im dringenden Verdacht, am Montag einen 41-jährigen Landsmann in Ober-Ramstadt niedergestochen und einen Sessel auf den Kopf ihres Opfers geschlagen bzw. dazu angefeuert zu haben. Nach den derzeitigen Ermittlungen dürften private Streitigkeiten um ein Auto im Zusammenhang mit Geldforderungen Auslöser gewesen sein. Hinzu kam reichlicher Biergenuss der Beteiligten. Der Verletzte konnte inzwischen das Krankenhaus verlassen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: