Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: 41 Jahre alter Pole durch Messerstich schwer verletzt

    Ober-Ramstadt (ots) - Ein 41 Jahre alter Pole wurden heute Nacht, kurz nach Mitternacht, Opfer einer Messerstecherei. In seiner Wohnung in der Schillerstraße hatte der Mann sich am Abend mit Landsleuten getroffen, um Geschäftliches zu besprechen. Im Laufe des Gesprächs kam es, wegen einer Geldforderung in Höhe von 600 Euro, zu einem heftigen Streit, bei dem der jüngste der Männer ein Küchenmesser ergriff und auf den Geschädigten einstach. Der mitanwesende Vater des Täters feuerte den Sohn an und schlug noch einen Sessel auf den Kopf des Opfers. Der Mann erlitt eine Stichverletzung nahe dem Herzen. Hilfe schreiend lief das Opfer, von seinen Widersachern verfolgt, auf die Straße. Dort wurde Verletzte von der Polizei aufgenommen und seine Verfolger, der 52 Jahre alte Vater und sein 30 Jahre alter Sohn, vorläufig festgenommen. Die Polizeistation Ober-Ramstadt war wegen lauter Hilferufe von mehreren Nachbarn verständigt worden. Der Verletzte wurde vor Ort ärztlich versorgt und dann in ein Krankenhaus in Darmstadt eingeliefert. Die Beschuldigten werden zurzeit beim Fachkommissariat K 10 des Polizeipräsidiums Südhessen in Darmstadt vernommen, die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christine Klein
Telefon: 06151 - 969 2411
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: