Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Erneut zweimal Zetteltrick

    Darmstadt (ots) - Zweimal haben am Montag in Darmstadt  bisher unbekannte Frauen versucht, sich mit Hilfe des schon oft beschriebenen Zetteltricks in den Besitz von fremdem Geld zu bringen. In einem Fall stahlen sie 315,- Euro, in dem anderen scheiterten sie.

    Zwischen 10.15 und 19.45 Uhr klingelte in der Robert-Schneider-Straße eine Unbekannte an der Wohnungstür einer Siebenundsiebzigjährigen. Unter dem Vorwand, für eine Nachbarin etwas abgeben zu wollen, kam die Täterin in die Wohnung und benötigte rund zwanzig Minuten zum Ausfüllen des Zettels. In dieser Zeit war die Wohnungstür nicht verschlossen. Eine zweite Person hatte unbemerkt die Schränke im Wohnzimmer, das Schlafzimmer und die Abstellkammer durchsucht, jedoch nichts mitgenommen.

    Bereits gegen 10.15 Uhr waren vermutlich dieselben Täterinnen bei einer Achtzigjährigen in der Pankratiusstraße und stahlen der Seniorin 315 Euro aus deren Wohnung. Der Tatablauf und Täterinnenbeschreibungen waren sehr ähnlich. Eine lenkte mit Zettel ab, die andere durchsuchte Schubladen und stahl aus Geldbörsen die Euros. Die Geschädigte war nach der Tat sehr aufgeregt und konnte daher kaum Angaben machen. Die wenigen Informationen reichten jedoch aus, um den Tatzusammenhang zu erkennen.

    Eine Täterin ist ca. 20 Jahre alt, ca. 1,55 Meter groß, hat schwarze Haare und dunkle Hautfarbe, trug Stoffe unter dem Arm. Die Frau könnte Afrikanerin sein.

    Ihre Komplizin, ist Mitte 40, ca. 1,60 Meter groß, hat braune schulterlange Haare. Bekleidet war sie mit einer weißen Bluse mit Spitzen an den Armen und schwarzem Rock.

    Die Fahndung war bisher erfolglos. Hinweise werden an die Polizei, Telefon 06151 - 969 3030, erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: