Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Geldwechseltricks

Darmstadt (ots) - Wie erst jetzt angezeigt, hat ein bisher unbekanntes Pärchen bereits am vergangenen Dienstag (13.6.) Firmenmitarbeiter um 550 Euro gebracht. Ihre Methode war es, gezieltes Durcheinander und damit Verwirrung zu schaffen. Durch hin- und hertauschen von Geldscheinen schaffte es das Duo, sich unbemerkt aus der Kasse zu bedienen. Der Unbekannte wollte zwei Liter Motoröl zunächst mit einem 500-Euro-Schein bezahlen. Der Firmenmitarbeiter entnahm aus der Kasse das Rückgeld. In diesem Moment fuchtelte die Komplizin des Unbekannten mit Dollarscheinen umher und artikulierte sich unverständlich. Diesen Moment der Ablenkung nutzte der Unbekannte, dem Angestellten das Wechselgeld aus der Hand zu nehmen und es mit dem Hinweis auf die Verkaufstheke zu legen, er wollte jetzt doch lieber mit einem Hunderteuroschein bezahlen. Er hielt 79,80 Euro Wechselgeld zurück und verschwand zusammen mit der Frau aus dem Laden. Dem Geschädigten kam dieses Verhalten merkwürdig vor. Er folgte dem Pärchen, verlor es aber aus den Augen. Am Abend stellte er den Fehlbetrag in seiner Kasse fest. Der Mann ist ca. 50 bis 55 Jahre alt und 1,90 Meter groß. Er hatte kurze dunkle, nach hinten gekämmte Haare und trug ein hellblaues Hemd sowie dunkle Bundfaltenhose. Seine Komplizin ist 40 bis 45 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß. Sie ist kräftig und hat glatte schulterlange Haare. Sie trug dunkle Leggins und ein helles T-Shirt. Zweihundert Euro war die Beute eines Unbekannten, der in einem anderen Fall in eine Spielothek in der Gräfenhäuser Straße ebenfalls durch hin- und hertauschen von Geldscheinen Verwirrung schaffte. Es gelang ihm zunächst unbemerkt, vier Fünfzig-Euro-Scheine aus der Kasse zu nehmen, nachdem er erst fünfhundert Euro wechseln wollte, dann ihm das Wechselgeld nicht recht war, die Fünfziger in Hunderter wechseln, schließlich für zehn Euro Münzen wollte. Danach verließ der Unbekannte die Spielothek. Als der Geschädigte sich und das Geld wieder geordnet hatte, merkte er den Verlust der zweihundert Euro. Der Unbekannte ist 30 bis 40 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und schlank, hatte dunklen Teint und schwarze kurze Haare, Er war mit einem weißen Langarmpullover bekleidet. Hinweise zu beiden Fällen werden an die Polizei, Telefon 06151 - 969 3030, erbeten. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: