Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Finger bei nächtlichem Schwimmbadbesuch abgerissen

Dieburg (ots) - Ein schlimmes Ende hatte der nächtliche Schwimmbadbesuch für eine 24 Jahre alte Frau aus Urberach. Die junge Frau riss sich bei ihrer Flucht aus dem Bad einen Finger ab. Am frühen Montag war die Polizeistation Dieburg über nächtliche Schwimmbadbesucher unterrichtet worden. Zwei Streifenbesatzungen überprüften den Sachverhalt und betraten das Schwimmbadgelände. Just in dem Moment flüchteten die ungebetenen Badegäste über den Metallzaun. Dabei blieb die junge Frau mit ihrem Ring am Zaun hängen und riss sich ihren Ringfinger ab. Einer ihrer Begleiter bat nun die Polizisten im Schwimmbad um Hilfe. Die Feuerwehr leuchtete den Bereich um den Zaun aus. Gemeinsam suchte man nach dem Finger und fand ihn. Die junge Frau wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus nach Frankfurt verbracht. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christine Klein Telefon: 06151 - 969 2411 Fax: 06151 - 969 2405 E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: