Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Fünfundneunzigjährige schlägt Räuber in die Flucht

Darmstadt (ots) - Ein junger unbekannter Räuber ist an der klugen Gegenwehr einer 95-jährigen Darmstädterin gescheitert. Die rüstige Rentnerin war - wie fast immer täglich - in der Theodor-Heuss-Straße bei einem Spaziergang. Am Sonntagabend wurde sie dort gegen 18.25 Uhr von einem Mann von hinten angegriffen wurde. Ihm gelang es zunächst, die Handtasche von ihrer Schulter zu reißen, die aber kurz darauf zu Boden fiel. Diese Situation nutzte die Fünfundneunzigjährige. Sie stellte ihren Fuß auf die Tasche, schrie laut um Hilfe und machte damit ein Pärchen auf den Vorfall aufmerksam. Dem Mann blieb gar nichts anderes übrig, als zu flüchten. Er wurde dabei von den Zeugen verfolgt, dann jedoch aus den Augen verloren. Die Geschädigte ging nach Hause und rief von dort aus über Notruf die Polizei. Die Fahndung war bisher nicht erfolgreich. Der Unbekannte ist 20 bis 25 Jahre alt, hatte dunkelbraune kurze Haare und war mit dunkler Hose und weißem T-Shirt bekleidet. Hinweise werden an die Polizei, Telefon 06151 - 969 3030, erbeten. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: