Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Festnahme nach versuchtem Kontoeröffnungsbetrug

    Seeheim (ots) - Der Versuch eines 17 jährigen Seeheimers mit einem gestohlenen Ausweis bei der Sparkasse in Seeheim ein Konto zu eröffnen lief am Dienstagnachmittag schief. Der junge Mann war schon zwei Wochen zuvor in der Sparkasse aufgefallen, weil er mit dem gleichen Ausweis eine EC-Karte auf den Namen des Ausweisbesitzers sperren und gleichzeitig eine neue EC-Karte ausstellen lassen wollte. Weil das Verfahren total unüblich ist, wurde der junge Mann auf später vertröstet. Als er dann am Dienstag erneut in der Sparkasse erschien und mit dem gleichen Ausweis ein neues Konto eröffnen wollte, verwickelte die aufmerksame Sparkassenangestellte den Täter in ein längeres Gespräch und ließ die Polizei verständigen. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den Seeheimer noch in der Sparkasse festnehmen. Er wurde zur Polizeistation Pfungstadt zu seiner Vernehmung mitgenommen und im Anschluss nach Hause entlassen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christine Klein
Telefon: 06151 - 969 2411
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: