Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Heftige Siegesfeier eines Ehepaars löste starken Polizeieinsatz aus

Griesheim (ots) - Die übermäßige Freude über den Sieg der mexikanischen Mannschaft bei der Fußball WM und eine falsche Interpretation von Geräuschen riefen in der Nacht zum Montag in Griesheim (Landkreis Darmstadt-Dieburg) starke Polizeikräfte einschließlich eines Sondereinsatzkommandos auf den Plan. Anwohner eines Mehrfamilienhauses hatten kurz nach Mitternacht die Polizei alarmiert, weil in einer Nachbarwohnung Schüsse gefallen sein sollen. Als die Einsatzkräfte ankamen, war es in der betreffenden Wohnung im zweiten Obergeschoss dunkel. Versuche der Kontaktaufnahme durch Klingeln und Anrufen waren nicht von Erfolg gekrönt. Im Gegenteil: die Polizisten hörten einen lauten Knall, der als Schuss interpretierfähig war. Außerdem war deutliches Stöhnen zu hören. Durch die Wohnungstür ging es nicht. Sie hatte - wie von der Polizei eigentlich empfohlen - zusätzliche und gute Sicherungseinrichtung. Nach weiteren Versuchen gelang es, den Wohnungsinhaber über die Haussprechanlage zu erreichen. Er kam vor die Wohnung und wurde vorsorglich überwältigt. Nur kurze Zeit später kam die Entwarnung. Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizisten einige zerplatzte Luftballons. Der 42-jährige deutsche Wohnungsinhaber und seine 32-jährige Ehefrau, mit dominikanischer Staatsangehörigkeit, hatten in gut alkoholisiertem Zustand den Sieg der mexikanischen Mannschaft gefeiert und dabei die Ballons zum Platzen gebracht. Über die Umstände des Stöhnens war nur zu mutmaßen. Jedenfalls konnte die äußere Umstellung des Hauses aufgehoben und die Einsatzkräfte wieder abgezogen werden. Olé. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: