Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Höchst - Zimmerbrand

    Höchst (ots) - Am Sonntag (11.) zur Mittagszeit wollte sich ein Wohnungsinhaber in der Pestalozzistraße in Höchst auf seinem Herd eine Suppe wärmen. Hierbei  hatte er vermutlich versehentlich die falsche Herdplatte eingeschaltet. Nach einiger Zeit wunderte er sich über die Fehlfunktion der vermeintlich eingeschalteten Platte und legte nach seinen Angaben einen Plastikteller auf die tatsächlich eingeschaltet und nun schon heiße Platte, um Platz für eine Nachschau zu erhalten. Hierbei schmorte der Kunststoff sofort fest und begann zu qualmen. Durch die Rauchentwicklung geschockt, rief er um Hilfe. Sofort eilte ein Mitbewohner des Hauses zu Hilfe und verständigte die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Da nicht auszuschließen war, dass sich der Wohnungsinhaber durch die Rauchentwicklung gesundheitliche Schäden zugezogen hatte, wurde dieser ins Krankenhaus nach Erbach verbracht. Am Gebäude und der Wohneinrichtung entstand kein Schaden. Lediglich die Herdplatte ist zerstört.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: