Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Sind Mutter und Tochter Kinderwagendiebe?

POL-SHDD: Sind Mutter und Tochter Kinderwagendiebe?
Darmstadt (ots) - Die Polizei ermittelt derzeit gegen eine 57-jährige Darmstädterin und deren 33 Jahre alte Tochter wegen Diebstahls. Eher ungewöhnlich ist dabei das Objekt. Kinderwagen sollen gewinnbringend weiterverkauft worden sein. Zur gegenwärtigen Disposition stehen ein Dutzend davon, alle bei einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung beschlagnahmt. Die beiden Frauen räumten zwar finanzielle Engpässe ein, bestritten aber, gestohlen zu haben. Sie erklärten, sie hätten die Kinderwagen bei Sperrmüllaktionen mitgenommen, anschließend gereinigt, geflickt und wieder in Schuss gebracht, um sie anschließend mit einem Gewinn über typische Inseratenzeitungen zu verkaufen. Zumindest in einem Fall scheinen tatsächliches Geschehen und Erzählungen nicht deckungsgleich zu sein. Dafür sprechen starke Indizien. Eine Zeugin (36) hatte bei der Beschuldigten für dreißig Euro (Neupreis 300 Euro) einen Kinderwagen erworben und ging Mitte März mit diesem und ihrem Kind in der Darmstädter City spazieren. Dabei wurde sie von einer Frau (26) gestoppt, die den Kinderwagen als den ihren wieder erkannte. Im Dezember 2005 hatte sie ihn fünf Minuten ohne Aufsicht in der Heinheimer Straße abgestellt. Als sie zurückkam, war er weg - gestohlen. Diebstahlsanzeige folgte. Die Zeugin konnte glaubhaft machen, ihn über eine Anzeige im "Sperrmüll" erworben zu haben. Der Polizei gelang es, die Beschuldigten zu ermitteln und bei einer Wohnungsdurchsuchung zwölf weitere Kinderwagen zu finden. Einige davon sind beschädigt, andere in sehr gutem Zustand. Neun weitere habe sie verkauft. Ungeachtet dessen beharren Mutter und Tochter auf der Feststellung, keinen Kinderwagen geklaut zu haben. Alle seien vom Sperrmüll gewesen. Die Kinderwagen wurden fotografiert. Mit der Veröffentlichung des Fotos erhoffen sich die Ermittler Hinweise zu erhalten, die zur Aufklärung beitragen können, Telefon (06151) 969 3030. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: