Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Bensheim: Fingerspuen führten nach drei Jahren zum Täter

    Bensheim (ots) - Anhand von Fingerspuren, die die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion seinerzeit auf einem Überweisungsformular  gesichert hatte, konnte jetzt nach einem automatischen Abgleich mit beim Bundeskriminalamt in Wiesbaden einliegenden  Fingerabdrücken ein  35 Jahre alter Kameruner als umher reisender Geldwechseltrickdieb ermittelt werden. Die Tat, die letztlich allerdings an der Wachsamkeit des Personals gescheitert war,  liegt bereits drei Jahre zurück und hatte sich in einem Bensheimer Kreditinstitut zugetragen. Ob der Verdächtige sich wegen des versuchten so genannten Wechselfallendiebstahls vor Justitias Schranken zu verantworten haben wird, steht indes in den Sternen, da der Kameruner im Januar in sein Heimatland abgeschoben worden ist.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: