Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Verdachtsunabhängige Kontrolle: Einbruch in Darmstädter Handyladen aufgeklärt? / 330 Handys gestohlen / 44.000 Euro Schaden / Fünf Rumänen auf Autobahn festgenommen

Darmstadt / Einhausen (ots) - Bei einem Einbruch in einen Handyladen in der Darmstädter City haben in der Nacht zum Donnerstag zunächst unbekannte Täter 80 neue und 250 gebrauchte Handys sowie einen Laptop im Gesamtwert von 44.000 Euro gestohlen. Die Einbrecher hebelten in der Heliapassage in der Wilhelminenstraße eine Glaseingangstür auf und räumten aus. Entdeckt wurde der Einbruch am Donnerstag, gegen 10.00 Uhr. Die Tatzeit reicht bis zum Mittwoch, ca. 19.00 Uhr zurück. Hinweise auf die Täter hatten sich zunächst nicht ergeben. Möglicherweise konnte die Polizei nur wenige Stunden nach der Tat den Einbruch aufklären und drei Frauen und zwei Männer festnehmen. Szenenwechsel: Donnerstag, ca. 17.00 Uhr: Auf der Autobahn A 67 bei Einhausen (Landkreis Bergstraße) kontrollieren Zivilfahnder auf einem Parkplatz, zunächst verdachtsunabhängig, einen Opel Astra mit rumänischen Kennzeichen, besetzt mit fünf Personen. Die 17- bis 36-jährigen Rumänen sind ohne festen Wohnsitz. Eine 34-Jährige wird zur Festnahme durch das Ausländeramt in Hamburg gesucht. Bei der Durchsuchung des Pkw finden die Polizisten Hammer, Pflastersteine und neun Handys, die in den vorderen Sitzen sowie der Rückbank versteckt sind. Die Mobiltelefone sind gebraucht. Ebenso kommt Schmuck, hauptsächlich Ringe, deren Herkunft nicht geklärt ist, zum Vorschein. Die Sachen werden beschlagnahmt. Die Überprüfungen der gebrauchten Handys dauern noch an. Nicht auszuschließen ist, dass sie aus dem Darmstädter Einbruch stammen. Die drei Frauen und zwei Männer werden festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: