Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Linienbus brannte
Fahrgäste unverletzt
250.000 Euro Schaden

    Darmstadt (ots) - Sachschaden in Höhe von 250.000 Euro entstand am frühen Freitagmorgen während der Fahrt eines HEAG -Busses in Darmstadt. Die beiden Fahrgäste und der Busfahrer blieben unverletzt. Die Berufsfeuerwehr konnte das Feuer rasch löschen und ein weiteres Ausbreiten des Brandes verhindern. Nach den ersten Ermittlungen könnte ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst haben.

    Auf der Fahrt nach Kranichstein der Linie H geriet gegen 05.25 Uhr der erst zwei Jahre alte Bus in Brand. Ein Autofahrer hatte durch Hupen auf die Situation aufmerksam gemacht. Rauch kam aus dem Heck des Fahrzeugs. An der Haltestelle "Kesselhutweg" schaute der Busfahrer nach dem Defekt. In diesem Moment schlugen ihm die Flammen entgegen. Zwei Frauen, die erste kurz vorher eingestiegen waren, verließen den Bus, ohne in Gefahr geraten zu sein. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: