Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Pressemeldung der Polizeidirektion Bergstraße vom 24.5.2006 - 25.5.2006

    Kreis Bergstraße (ots) - H e p p e n h e i m    -    Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Frau

    Am Mittwoch, den 24.5.2006 gegen 14.30 Uhr, befuhren drei Pkw hintereinander die verlängerte Lorscher Straße und wollten nach rechts in die Tiergartenstr. abbiegen. Die Ampel zeigte für diese Abbiegerspur Rotlicht. Die beiden vorderen Pkw hielten rechtzeitig an. Der 25-jährige Fahrer des dritten Pkw aus Einhausen bemerkte dies zu spät und fuhr auf das vor ihm zum Stillstand gekommene Fahrzeug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerin dieses Pkw leicht verletzt, weiterhin wurde dieser Pkw auf den vor ihm stehenden Pkw geschoben. Den Gesamtschaden des Unfalls beziffert die Polizei mit 2.000,00 EUR.

    F ü r t h    -    Verkehrsunfall ohne Verletzte aber mit hohem Sachschaden

    Dass die Technik den Menschen beherrscht, zeigt ein Unfallgeschehen, dass sich in der Weinheimer Str. (B 38) ereignete. Am Mittwoch, den 24.5.2006 gegen 12.30 Uhr fuhr ein 34-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Wald-Michelbacher Ortsteil Siedelsbrunn die Weinheimer Str. mit seinem Lkw in Richtung Rimbach. Beim Vorbeifahren an einem ordnungsgemäß abgestellten Anhänger fuhr der Lkw-Fahrer zu dicht am Anhänger vorbei, sodass er ihn seitlich streifte. Der Anhänger verkeilte sich am Lkw und riss einen Luftschlauch der Druckluftbremsanlage des Lkw ab. Dadurch blockierten die Räder des Lkw und ein Lenken war nicht mehr möglich. Der Anhänger wurde zunächst mitgerissen, löste sich dann vom Lkw und wurde seitlich gegen eine Hauswand geschleudert. Der Lkw selbst prallte gegen das nächste Anwesen und beschädigte dessen Einfriedung, ein Stahltor und die Hauswand. Zu guter Letzt wurde eine Straßenlaterne komplett zu Boden gedrückt, wodurch ein dem Lkw entgegenkommender Pkw einer 33-jährigen Fahrerin aus Fürth beschädigt wurde. Bei dem gesamten Unfallgeschehen ist zum Glück niemand verletzt worden, der Gesamtschaden wird von den aufnehmenden Beamten der Polizeistation Heppenheim auch 44.000,00 EUR beziffert.

    R i m b a c h    -    Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer

    Am Mittwoch, den 24.5.2005 gegen 14.30 Uhr fuhr ein 48-jähriger Fahrer aus dem Heppenheimer Stadtteil Wald-Erlenbach mit seinem Motorrad die Siegfriedstr. im Rimbacher Ortsteil Lauten-Weschnitz in Richtung Heppenheim. Eine in einer Hofeinfahrt der Siegfriedstr. stehende 50-jährige Pkw-Fahrerin aus der Bergsträßer Kreisstadt wollte mit ihrem Gefährt in die Siegfriedstr. einfahren und missachtete dabei den vorbeifahrenden Motorradfahrer. Dieser prallte gegen den Pkw, fiel über die Motorhaube und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Durch diesen Aufprall verletzte sich der Kradfahrer leicht und musste zur medizinischen Erstversorgung ins Kreiskrankenhaus nach Heppenheim verbracht werden. Im Anschluss an die ärztliche Behandlung konnte er nach Hause entlassen werden. Den Schaden beziffert die Polizei mit 8.000,00 EUR.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Jürgen Raabe, Polizeihauptkommissar
1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: