Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Geld verspielt, Automaten aufgebrochen

Groß-Umstadt (ots) - Weil er dreihundertfünfzig Euro an einem Spielautomaten verloren hatte, wollte er sich das Geld wieder zurückholen. Das war die sinngemäße Erklärung eines 49-jährigen Otzbergers, der in der Nacht zum Sonntag nach einem Einbruch in eine Groß-Umstädter Spielhalle von der Polizei vorläufig festgenommen worden war. Gegen 04.20 Uhr ging Alarm von dem Haus in der Georg-August-Zinn-Straße auf. Eine Dieburger Polizeistreife nahm den Otzberger in Tatortnähe vorläufig fest. Der Mann räumte bei der ersten Befragung ein, dass er Automaten aufgebrochen und daraus Münzgeld gestohlen hatte. Er legte jedoch Wert auf die Feststellung, dass er durch ein Fenster eingestiegen sei, das nicht verriegelt war. Ungeachtet seiner Erklärung hatte er 760 Euro einstecken. Das Geld wurde sichergestellt. Bisher war der Mann noch ein völlig unbeschriebenes Blatt. Er wurde wieder auf freien Fuß gesetzt, wird sich allerdings in einem Strafverfahren zu verantworten haben. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: