Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Vandalismus in der City

    Darmstadt (ots) - Die Polizei hat am Freitag einen 23-jährigen Darmstädter nach zahlreichen Sachbeschädigungen in der Darmstädter Innenstadt vorläufig festgenommen. Gegen 04.00 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei über laute Schläge aus der Gegend um den Marktplatz. In der Ludwig- und Kirchstraße waren Blumenkübel zerschlagen, eine Telefonzelle umgeworfen, Mülleimer herausgerissen und deren Inhalt auf den Straßen verstreut worden. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest. Bei der Fahndung konnte der junge Mann hinter einem Gebüsch versteckt gesichtet werden. Als die Polizisten auf ihn zugingen, versuchte er die Beamten anzugreifen, was zu einem Pfeffersprayeinsatz und zur Festnahme des jungen Mannes führte. Er stand unter Alkoholeinwirkung, musste sich eine Blutentnahme gefallen lassen. Bei der Polizei ist er kein Unbekannter mehr. Bereits vierzehn Mal war er wegen Sachbeschädigungen auffällig. Jetzt wurde er zwar wieder auf freien Fuß gesetzt, die Ermittlungen dauern jedoch an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: