Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Unterhose gestohlen

    Darmstadt (ots) - Wegen des Verdachtes des räuberischen Diebstahls ist am Donnerstagnachmittag ein 49-jähriger wohnsitzloser Pole in Darmstadt festgenommen worden. Seine Beute: eine Unterhose und 4,32 Euro Pfandgebühr. Der Mann hielt sich  gegen 16.25 Uhr in einem Einkaufsmarkt  in Eschollbrücker Straße auf und wurde von Detektiven dabei beobachtet, wie er Bekleidungsstück einsteckte, Leergut stahl und dieses gegen Bargeld an der Kasse eintauschte. Als er vom Sicherheitspersonal auf sein Verhalten angesprochen wurde, versuchte er zu fliehen und schlug auf den Detektiv ein. Der Mann  wurde leicht verletzt, ebenso seine Kleidung beschädigt. Schließlich wurde er überwältigt und konnte der herbeigerufenen Polizei übergeben werden. Der polizeibekannte Neunundvierzigjährige war erst am vergangenen Sonntag wegen Zechbetrugs vorläufig festgenommen worden.  Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: