Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Trebur: Unbekannte Wasserleiche im Oberwiesensee

    Trebur (ots) - Am Dienstagvormittag wurde im Oberwiesensee, Feldgemarkung zwischen Trebur und Geinsheim, eine im Wasser treibende männliche Leiche geborgen. Angler hatte die Leiche entdeckt und die Polizei informiert. Gemeinsam mit der Feuerwehr wurde die Leiche geborgen. Die Leiche hatte um Oberkörper und Hals ein Seil geschlungen, an deren Ende ein ca. 30 kg schwerer Beton- Absperrpfosten verknotet war. Eine am Nachmittag durchgeführte Obduktion ergab keinerlei Hinweise auf Gewalteinwirkung und Fremdverschulden. Bei den Utensilien des Toten wurden keinerlei Hinweise auf dessen Identität gefunden. Das Fachkommissariat hat schon die entsprechenden Ermittlungen und Überprüfungen der Vermisstenfälle veranlasst. Aufgrund der Auffindesituation geht die Polizei davon aus, dass der Mann schon mindestens seit Ende März 2006 tot ist. Die Ermittler hoffen jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung. Das geschätzte Alter des Mannes ist ca. 40 - 60 Jahre. Er ist 175 cm groß und ca. 70 kg schwer. An der Unterseite des linken Armes hat er eine S-förmige Narbe und am Oberarm zwei Impfnarben.  Der Mann trug zwei Anoraks. Einer war grün mit Kapuze, Größe M, Marke Pro Logic. Der andere war dunkel mit einem bordeaux-farbenen Innenfutter, Marke C. Comberti. Der Mann trug ein blau-weiß-graues Shirt mit dem Aufdruck Aspen Colorado Mountain Division, Bluejeans der Marke Eagle mit braunem Ledergürtel, schwarze Halbschuhe Größe 43, Marke CP sowie eine graue Schildkappe mit Ohrenschützern. Weiterhin hatte er mehrere lange und kurze Unterhosen an.. Er hatte einen weinroten Rucksack der Marke DAM mit Anglermotiv dabei. In dem Rucksack waren Schlafanzug, Pulli, Waschlappen und ein kleines silbernes Taschenmesser der Marke Leatherman Micra. Ebenfalls im Rucksack war eine noch funktionierende Armbanduhr der Marke Bosch, die noch Winterzeit anzeigte Die Kriminalpolizei fragt: Wer kennt einen Mann auf den die Beschreibung zutrifft? Wo wird seit mindestens Ende März ein Mann vermisst, der wie beschrieben mit einem Rucksack unterwegs war?

    Hinweise werden an das Fachkommissariat K 10 in Rüsselsheim unter Telefon 06142 - 6960 erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: