Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Mörfelden-Walldorf: Nach Einbruchsversuch in Getränkemarkt festgenommen

Mörfelden-Walldorf (ots) - Dank der Aufmerksamkeit einer Zeugin gelang es einer Zivilstreife am Mittwochabend vier junge Männer am Bahnhof festzunehmen. Die Frau hatte beobachtet, wie zwei des Quartetts versuchten das Oberlicht des Getränkemarkts am Tizainplatz einzudrücken. Da dies offenbar nicht klappte, liefen die Vier in Richtung Bahnhof davon. Die Zeugin konnte eine gute Beschreibung abgeben. Eine Zivilstreife, die zufällig in der Nähe war, konnte das Quartett vor dem Bahnhof stellen. Nach den Ermittlungen stellte sich heraus, das die beiden anderen Männer nur Mitläufer waren. Die beiden Haupttatverdächtigen sind der Polizei bereits hinreichend als Intensivtäter bekannt. Der 17- und der 18-jährige wohnen in der Doppelstadt und sind schon mehrfach wegen Eigentumsdelikten bei der Polizei in Erscheinung getreten. Sie wurden im Laufe des Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Groß-Gerau vorgeführt. Gegen beide wurde Haftbefehl erlassen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dieter Wüst Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: