Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Roßdorf-Gundernhausen: Omnibus bei Leerfahrt ausgebrannt - B 26 wegen Bergungsmaßnahmen in Richtung Dieburg gesperrt

    Roßdorf-Gundernhausen (ots) - Aus bisher unbekannter Ursache ist am Mittwochmorgen (03.05.06) gegen 08.45 Uhr auf der Bundesstraße 26 ein Omnibus zwischen den Abfahrten Gundernhausen und Groß-Zimmern komplett ausgebrannt. Während der Fahrt schlugen nach Angaben des Fahrers Flammen aus dem Motorblock. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Bus, der auf dem Standstreifen ausbrannte, war nur mit dem 58-jährigen Fahrer besetzt. Die Freiwilligen Feuerwehren Roßdorf und Gundernhausen löschten das brennende Fahrzeug. Der Schaden wird auf ca. 90.000,- EUR geschätzt. Während der Bergungsmaßnahmen, die noch bis ca. 12.00 Uhr andauern, ist die Bundesstraße 26 in Richtung Dieburg zwischen der Überführung Roßdorf (B38/B26) und der Unterführung Dieburg-West gesperrt. Der Verkehr wird über die Ausfahrt Gundernhausen umgeleitet. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: