Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

    Heppenheim (ots) - Heppenheim - Ober-Hambach. Etwa 1 Million Euro Sachschaden entstanden am Freitag Nachmittag bei einem Brand im Ortsteil Ober-Hambach, von dem ein landwirtschaftliches Anwesen, bestehend aus einem Wohnhaus und einer Stallung, betroffen war. Die Hausbewohner konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Eine Bewohnerin erlitt jedoch einen Schock und musste vor Ort behandelt werden. Bis auf zwei Tiere wurden alle Vierbeiner aus dem Stall gerettet. Da die Ursache des Brandes zur Stunde noch unbekannt ist, wurde die Brandursachenermittlungsgruppe des Landeskriminalamtes angefordert. Insgesamt waren ca. 120 Feuerwehrleute der Feuerwehren Heppenheim, Bensheim und Lampertheim im Einsatz. Die Löscharbeiten und die damit verbundene Sperrung der Durchgangsstraße dauerten bis in den frühen Abend. Das Haus ist derzeit einsturzgefährdet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: