Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Jugendlichen überfallen

    Darmstadt (ots) - Ein Fünfzehnjähriger ist am Donnerstag in der Angelgartenstraße, unmittelbar an der Albert-Schweitzer-Schule, von zwei bisher unbekannten jungen Tätern überfallen und beraubt worden. Die Unbekannten nahmen ihrem Opfer gewaltsam einen MP3-Player, eine Halskette und einen Ring ab. Der Jugendliche hatte nach Unterrichtsende gegen 11.35 Uhr zusammen mit seinem Freund das Schulgelände verlassen, als die beiden Täter ihre Opfer am Tor abpassten, sie in ein Gespräch verwickelten und sehr schnell zur Sache kamen. Sie forderten den Fünfzehnjährigen auf, seine Wertsachen auszuhändigen und drückten ihn auf eine Bank. Als der Geschädigte sich nicht darauf einließ, schlugen die Täter auf ihn ein und nahmen ihm die Gegenstände. Seinen Freund durchsuchten sie ebenfalls, ohne ihm etwas abzunehmen. Anschließend verschwanden sie. Der Vorfall wurde erst am Nachmittag der Polizei bekannt, unmittelbar nachdem sich einer der Geschädigten seinem Vater anvertraut hatte. Der erste Täter ist dunkelhäutig, vermutlich Afrikaner. Er ist 16 bis 17 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, hat eine kräftige Figur, wulstige Lippen und eine breite Nase. Zur Tatzeit hatte er kurze lockige schwarze Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen T-Shirt und einer schwarzen Hose. Der zweite Täter gab vor, Brasilianer zu sein. Er ist ebenfalls 16 bis 17 Jahre alt und 1,80 bis 1,83 Meter groß. Er ist schlank, jedoch kräftig. Er hatte braun-schwarze schulterlange Haare. Bekleidet war er mit einer breiten dunklen Jeanshose, hellem T-Shirt, einem schwarzen Pullover mit Reißverschluss und weißen Schuhen. Hinweise werden an die Polizeistation Dieburg, Telefon (06071) 96560, erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: