Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Lorsch Polizei nimmt Widerstand leistende junge Leute im Taubenfang vorläufig fest. Einsatz von Diensthunden und Pfefferspray.

Lorsch (ots) - In der Kleingartensiedlung im Taubenfang hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag gegen vier Uhr ein Dutzend junger Leute vorläufig festgenommen und dabei Pfefferspray und Diensthunde einsetzen müssen. Vorausgegangen war, dass offenbar einer der Beschuldigten zuvor auf dem Gelände drei Männer mit einem Reizgas besprüht hatte und sich die Gruppe plötzlich den nach einer entsprechenden Notrufmeldung zum Ort des Geschehens geeilten Streifenbeamten äußerst aggressiv gegenüberstellte und Widerstand leistete. So sollte ein 18-Jähriger, der aus Lorsch stammt, hinreichend Amts bekannt ist und bereits mit angelegten Handfesseln im Streifenwagen saß, wieder aus dem Fahrzeug "befreit" werden. Bei den Festnahmen wurden drei Verdächtige durch Bisse des Diensthundes leicht verletzt. Auch drei Ordnungshüter erlitten leichte Blessuren. Alle Beschuldigte kamen nach ihrer Versorgung, Blutentnahmen und erkennungsdienstlichen Behandlungen später wieder auf freien Fuß und sehen jetzt Strafverfahren entgegen, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, versuchter Gefangenenbefreiung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: