Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Michelstadt - Polizei-Beratungsmobil in Michelstadt - Tipps und Informationen (nicht nur) zum Thema Einbruchschutz -

    Michelstadt (ots) - Das Beratungsmobil der Hessischen Polizei macht am kommenden Freitag und Samstag (21. u. 22.04.), jeweils von 10 - 18 Uhr Station in Michelstadt, auf dem Parkplatz des TOOM-Marktes. Neben dem als Ausstellungsfahrzeug ausgebauten Polizeibus steht der Bevölkerung dann auch ein Beamter der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südhessen mit zahlreichen Tipps und Informationen zur Verhinderung von Straftaten zur Verfügung. So kann man sich bei dem Beratungsangebot der Polizei z.B. über Möglichkeiten einer wirksamen Objektsicherung gegen Einbruchsdiebstahl (z.B. Schlösser und Beschläge für Fenster und Türen, Einbruchmeldeanlage, pp.). schlau machen. Angeboten wird aber auch eine reichhaltige Auswahl kostenloser Informationsbroschüren und Merkblätter zu vielen weiteren Themen der Kriminalprävention, wie z.B. Schutz vor Betrügereien, Trickdiebstählen, Drogenkriminalität, pp. Bei entsprechendem Interesse können Bürgerinnen und Bürger auch direkt am Infobus einen Termin zu einer Beratung bei sich Zuhause vereinbaren. Bei diesem kostenlosen und unverbindlichen Vor-Ort-Service ermittelt dann ein Experte der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle die Schwachstellen des jeweiligen Wohn- oder Gewerbeobjektes und macht ganz individuelle Vorschläge zum Einbruchschutz. Mit dabei wird an beiden Tagen auch der für den Odenwaldkreis zuständige Koordinator des "Netzwerk gegen Gewalt", René Pohl, sein. Gerade vor dem Hintergrund der anhaltenden Diskussion um das Thema Gewalt an Schulen will er die Gelegenheit nutzen, das Netzwerk - in dem auch das Polizeipräsidium Südhessen engagiert ist - vorzustellen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: