Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Polizeibeamte angegriffen

Darmstadt (ots) - Mit nicht zitierfähigen Beleidigungen und Faustschlägen hat am frühen Sonntag in Darmstadt ein 38-jähriger Erzhäuser Polizeibeamte angegriffen, nachdem er bereits wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung vorläufig festgenommen war. Niemand wurde ernsthaft verletzt. Der Beschuldigte konnte letztendlich überwältigt werden. Er musste sich eine Blutentnahme gefallen lassen und zeigte sich dabei kooperativ. Kurz vor seiner Entlassung entschuldigte sich der Achtunddreißigjährige bei den Beamten für sein Verhalten. Ungeachtet dessen wird gegen ihn neben der gefährlichen Körperverletzung auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt. Ausgangspunkt war eine handfeste Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern in der Schulstraße, deren Hintergründe noch nicht geklärt sind. Zeugen hatten gegen 02.40 Uhr zumindest Teile des Vorfalls beobachtet. Ein 22-jähriger Darmstädter war bewusstlos geschlagen worden. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die zunächst Unbekannten ließen sich mit einem Taxi vom Tatort bringen. Beamte des Zweiten Polizeireviers gelang es, die Fahrgäste ausfindig zu machen. Die Beschuldigten, drei Männer (24, 38 und 40 Jahre alt), alle in Erzhausen wohnhaft, hatten sich zwischenzeitlich in ein Fast-Food-Restaurant in der Kasinostraße zurückgezogen. Dort wurden sie vorläufig festgenommen, wobei der Achtunddreißigjährige den Widerstand leistete. Das Trio wurde wieder auf freien Fuß gesetzt, wird sich jedoch strafrechtlich verantworten müssen. Der Achtunddreißigjährige war bereits wegen Drogendelikten auffällig gewesen. Seine beiden Mitbeschuldigten in Sachen Köperverletzung sind noch unbeschriebene Blätter. Die Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: