Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Biblis/ Viernheim: Überörtliche Bandentäter am Werk? Autoaufbruchserien in Biblis und Viernheim.

    Biblis/ Viernheim/ Kreis Bergstraße (ots) - Überörtliche Bandentäter osteuropäischer Herkunft, die im Südhessischen seit Anfang März entlang der so genannten Rheinschiene ihrem kriminellen Handwerk nachgehen, mutmaßt die  Polizei hinter den Tätern, die am frühen Morgen des 4. April in Biblis insgesamt 13 Autos geplündert hatten (wir haben zum Teil darüber bereits berichtet). Abgesehen hatten es die Autoknacker, die die Scheiben der geparkten Fahrzeuge eingeschlagen oder deren Türen mit brachialer Gewalt geöffnet hatten, insbesondere auf hochwertige Radios und Navigationsgeräte. Zugelangt hatten die Ganoven im Helfrichsgärtel, im Clara-Schuhmann und im Marie-Curie-Weg sowie in der Lise-Meitner, der Breslauer, der Stettiner und der Pommernstraße. Dort hatte ein Zeuge gegen 4 Uhr 20 zwei der Täter bemerkt. Es soll sich um ein junges Duo gehandelt haben. Einer der Verdächtigen, wie sein Komplize maximal 20 Jahre alt, ist um die 180 Zentimeter groß,  hat dunkle kurze Haare und trug eine Umhängetasche, eine blaue Joggingjacke mit rotfarbenen Ärmelapplikationen und eine helle Hose.

    "Akkordarbeit" in Sachen Autoaufbruch - wenn auch in geringerem Maße - wurde in der gleichen Nacht auch in Viernheim hingelegt. Betroffen waren zwischen 1 Uhr und 5 Uhr fünf im Bereich der Karl-Marx, der Saarland- und der Franconvillestraße geparkte Pkw, an denen die Täter Scheiben eingeschlagen beziehungsweise das Verdeck aufgeschlitzt hatten. Zur Beute der Langfinger zählten unter anderem Radio- und Navigationsgeräte und ein Handy.

    Wer in den geschilderten Fällen sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich bitte unter der Telefonnummer 06252-7060 mit der Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion oder den Polizeidienststellen in Lampertheim (Tel.06206-94400) und Viernheim (Tel.06204-974717) in Verbindung setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: