Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Groß-Umstadt: Fahrgast tritt Taxi-Fahrer/Polizei ermittelt wegen versuchtem Raubdelikt

    Groß-Umstadt/Michelstadt (ots) - Die Polizei ermittelt seit Sonntag (02.04.06) gegen einen bislang noch unbekannten Täter wegen des Verdachts des Raubes und gefährlicher Körperverletzung zum Nachteil eines Taxi-Fahrers. Zu dem Vorfall war es gegen 04.35 Uhr im Anschluss an eine Taxi-Fahrt von Michelstadt nach Groß-Umstadt gekommen. Ein junger Mann hatte das Taxi an einem Fast-Food-Restaurant am Stadtring/Bundesstraße 45 in Michelstadt bestiegen. Für die Fahrt nach Groß-Umstadt leistete er auf Verlangen des 42-jährigen Taxi-Fahrers eine Vorkasse von 50,- EUR. In Groß-Umstadt angekommen wurde der Fahrer in die Schellengasse gelotst. Als der Fahrer das Wechselgeld heraussuchte, versuchte der Unbekannte, ihm die Geldbörse zu entreißen. Dabei schlug er auf den Oberarm des 42-Jährigen. Dem Fahrer gelang es seine Geldbörse festzuhalten, woraufhin der Angreifer ausstieg und den Fahrer mit Fußtritten gegen den Kopf und Oberkörper traktierte. Der Angegriffene löste nun eine Alarmanlage aus und schrie um Hilfe. Daraufhin ließ der Unbekannte von dem Fahrer ab und fragte noch "warum er dies tue?". Der Fahrer händigte dem Mann das Wechselgeld aus und der Fahrgast entfernte sich. Der Geschädigte, der bei dem Angriff leichte Verletzungen davontrug und den Fahrgast später noch einmal in der Stadtmitte von Groß-Umstadt wegrennen sah, erstattete dann gegen 06.00 Uhr Anzeige bei der Polizei in Erbach.

    Der Täter soll ca. 25 Jahre alt sein. Er hat schwarzes glattes Haar. Er war mit einer schwarzen Sommerjacke, einem schwarzen T-Shirt mit hellem Aufdruck, einer schwarzen Jeans und weißen Turnschuhen bekleidet.

    Hineise nimmt das Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/969-3030 entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: