Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Rüsselsheim - 6000 Euro mit Enkeltrick ergaunert und ein Trickbetrug gescheitert

Rüsselsheim (ots) - Wieder ist am Donnerstag in der Mittagszeit ein 86 Jahre alter Renter mit einen Trick um 6000 Euro bestohlen worden. Der alte Mann aus Rüsselsheim hatte in der Mittagszeit von seinem angeblichen Sohn einen Anruf erhalten, der um 6000 Euro bat. Da der Renter das Geld nicht zu Hause hatte, wurde vereinbart es von der Bank zu holen und eine Stunde später in der Wohnung zu übergeben. Genau um diese Zeit erschien ein Unbekannter, der schon zuvor um ein Glas Wasser in der Wohnung des Geschädigten gebeten hatte. Erneut bat er um Wasser und der alte Mann kam der Bitte wieder nach. Nachdem der Unbekannte die Wohnung verlassen hatte, musste der Renter den Diebstahl der 6000 Euro, die er von der Bank geholt hatte, feststellen. Genau richtig verhielt sich ein 84 und 86 Jahre altes Renterehepaar zwei Stunden früher im gleichen Wohnhaus. Sie hatten den Anruf eines angeblichen Angestellten ihrer Krankenkassen erhalten. Die alten Leute waren telefonisch aufgefordert worden 5000 Euro von ihrem Konto abzuheben, um einer Erhöhung der Krankenkassenbeiträge zu entgehen. Die Angerufenen fragten telefonisch bei ihrer Krankenkasse nach dem Wahrheitsgehalt des Anrufes. Wenig später meldete sich der angebliche Angestellte erneut telefonisch und sagte, von dem Anruf zu wissen. Kurz darauf klingelte es. Vor der Wohnungstüre stand ein Mann, der aber nicht reingelassen wurde. Der Unbekannte war den Geschädigten bereits am Vortag im Treppenhaus aufgefallen. Die Polizei in Rüsselsheim warnt insbesondere ältere Menschen vor Anrufern, die um Geld bitten. Immer ist der Wahrheitsgehalt des Anrufes zu prüfen und die nächste Polizei zu veständigen. Nur so kann ein erheblicher Schaden abgewendet werden. Hinweise nimmt die Polizei in Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142/696-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christine Klein Telefon: 06151 - 969 2411 Fax: 06151 - 969 2405 E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: