Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Kreis Bergstraße: Polizei warnt vor windigen Pflasterern

    Kreis Bergstraße/ Heppenheim (ots) - Verträge über umfangreiche   Handwerksarbeiten an Haus und Wohnung sollten nie an der Haustür abgeschlossen werden, riet am Mittwoch einmal mehr die Bergsträßer Polizeidirektion in Heppenheim. So war dieser Tage ein  Rentner  in Heppenheim-Erbach einem Betrüger aufgesessen, der für 7000 Euro dessen Hof mit Verbundsteinen pflastern und eine Mauer anstreichen wollte - gegen 3000 Euro Vorkasse. Nach Leistung der Anzahlung ward der angebliche Handwerker dann freilich nicht mehr gesehen, und die hinterlassene Rufnummer stammte  offenbar aus Münchhausens Telefonbuch. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 40 bis 45 Jahre alten dunkelhaarigen Mann mit ungepflegtem Äußeren gehandelt haben. Er sei mit einem älteren weißen Fahrzeug unterwegs und mit einem Mantel mit Fischgrätenmusterung und zerrissenen Jeans bekleidet gewesen. Sein Kumpane hat eine Teilglatze und sprach wie sein Spezi badischen Dialekt. Dritter im Bunde war ein weiterer Mann, der das Fahrzeug jedoch nicht verlassen hatte. Wer Hinweise auf das Trio geben kann, wird gebeten, mit der Polizei in Heppenheim Kontakt aufzunehmen (Tel.06252-7060, Dezentrale Ermittlungsgruppe). Zwei   Tipps hatten die Beamten dann auch noch parat: Bei derartigen Arbeiten stets Angebote mehrerer Handwerksbetriebe einholen, zu unbekannten Firmen Handwerkskammern, Innungen und Verbraucherzentralen befragen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: