Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Gemarkung Zwingenberg: A 5 Heidelberg-Darmstadt: Schwerer Verkehrsunfall mit 100.000 EUR, 1 Schwer- und 1 Leichtverletzter

    Darmstadt (ots) - Aufgrund eines vorausgegangenen Unfall bildete sich ein längere Verkehrsstau. Ein 40-jähriger Lkw-Fahrer aus Walldürn fuhr langsam an das Stauende heran, schaltete seine Wanrblinkanlage ein und war kurz vorm Stillstand, als ein Sattelzug von hinten angefahren kam. Der 31-jährige Fahrer des Sattelzuges aus Minden übersah das Stauende und fuhr fast mit ungebremster Geschwindigkeit auf den LKW auf. Durch den Aufprall wurde der Fahrer des Lkw leicht verletzt. Der Fahrer des auffahrenden Sattelzuges wurde durch den Aufprall in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Die Bergung erfolgte durch die Feuerwehr Bensheim. Nach einer Behandlung vor Ort durch den Notarzt wurde der Fahrer in das Krankenhaus nach Darmstadt verbracht. Durch herumfliegende Teile wurde ein PKW aus dem Main-Taunus-Kreis leicht beschädigt.

    Rückfragen bitte nur an die Polizeiautobahnstation Südhessen 06151-87560.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: