Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Lampertheim: Ludwigshafener Rentner des sexuellen Missbrauchs dringend verdächtig. 15-Jährige nach Lampertheim gelockt.

    Lampertheim (ots) - Ein 64-jähriger Rentner aus Ludwigshafen steht im dringenden  Verdacht, am  Samstagnachmittag in Lampertheim in der Wald- und Feldgemarkung nahe des Sandtorfer Weges eine 15 Jahre alte Jugendliche sexuell missbraucht zu haben. Der Mann hatte die Teenagerin in einem Einkaufszentrum in Ludwigshafen kennen gelernt, sie unter dem Vorwand, im Wald mit ihr den Hund ausführen zu wollen, ins Auto gelockt und war dann mit seinem Opfer nach Lampertheim gefahren. Nach der Tat war es der Jugendlichen gelungen, zu flüchten und aus einem in der Nähe liegenden Wohnhaus  die Polizei verständigen zu lassen, worauf die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion sofort Ermittlungen aufnahm und den Tatverdächtigen von Ludwigshafener Kollegen  vorläufig festnehmen ließ. Nach seiner Vernehmung und einer umfassenden erkennungsdienstlicher Behandlung kam der Beschuldigte am Sonntag wieder auf freien Fuß, da die strafprozessualen Voraussetzungen für den Erlass eines Haftbefehles  nach eingehender Prüfung durch die Staatsanwaltschaft nicht vorlagen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: