Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Münster: Zwei Jugendliche Opfer eines Straßenraubes

    Darmstadt (ots) - Münster

    Zwei Jugendliche aus Münster, 17 und 18 Jahre alt, wurden in der Nacht zum Sonntag auf dem Parkplatz An der Kirche von fünf Türken zunächst verbal angemacht. Sie waren gegen 00.45 Uhr auf dem Nachhauseweg. Der Wortführer der Gruppe wollte zunächst Geld zum Tanken und für eine Mahlzeit in einem Schnellimbiss. Zur Verstärkung seiner Forderung drohte er dann Schläge an. Davon und aufgrund der Überzahl waren die Jugendlichen so eingeschüchtert, dass sie ihr Bargeld aus der Tasche holten und in der Hand hielten. Einem der Beiden wurde das Geld aus der Hand geschlagen, der Zweite gab dann ebenfalls sein Geld ab. Insgesamt wechselten so 30 EUR die Besitzer. Die Gruppe fuhr dann in einem weißen Klein Lkw Sprinter davon, während die beiden Jugendlichen die Polizei per Handy informierten. Der Sprinter hatte DA - Kennzeichen und einen Aufsatz auf dem Dach, ähnlich einem Ersatzreifen. Die Fahndung verlief dann ohne Erfolg. Die Täter waren allesamt zwischen 165 - 175 cm groß und hatten schwarze Haare. Sie trugen Kapuzenpullis sowie braune und schwarze Jacken. Hinweise bitte an die Polizeistation Dieburg.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: