Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Medien-Info

    Rüsselsheim (ots) - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

    Tatort : Rüsselsheim, Johann-Sebastian Str. 4 Tatzeit: 25.03.2006, 17.33 Uhr Ein in einer Parkbucht vor dem Anwesen Nr.4 geparkter Pkw wurde am Heck durch einen Motor-Roller beschädigt, der vom Parkplatz 'Am Treff' nach rechts in die J-S-Bach-Straße einbog. Der Rollerfahrer stürzte bei dem Zusammenstoß auf die Fahrbahn, stieg aber sofort wieder auf den Roller und entfernte sich über das Gelände des Max-Planck-Gymnasiums. An dem beschädigten Pkw VW Passat entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. Der Roller ist bei dem Zusammenstoß auf der linken Seite vermutlich erheblich beschädigt worden. Der Fahrer hat sich vermutlich am linken Bein verletzt. Ein Zeuge, der den Unfall beobachtet hat, beschreibt den Fahrer wie folgt: vermutlich männlich, bekleidet mit blauem oder schwarzem Oberteil mit Kapuze, Blue Jeans, weiß-silbernen Turnschuhen (vermutlich Marke Nike). Der Roller ist schwarz lackiert mit silbernen und grünen Absätzen. Von dem Versicherungskennzeichen konnten die Ziffern 968 oder 986, sowie die Buchstaben EC abgelesen werden. Die Polizei erbittet Hinweise unter Tel. 06142-6960 .

    Versuchte Brandstiftung

    Tatort : Raunheim, Bahnhofstraße 16 Tatzeit: 25.03.2006, 22.32 Uhr Prospekte, die in den Briefkästen des Mehrfamilien-Wohnhauses steckten, wurden angezündet. Das Feuer griff auf weitere Prospekte anderer Briefkastenschlitze über. Zeugen bemerkten den Brand und versuchten zu löschen. Verletzt wurde durch den Brand entgegen ersten Meldungen jedoch niemand, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Zur Absperrung und Ermittlung am Brandort waren 4 Funkstreifen eingesetzt, weiterhin 4 Fahrzeuge der Feuerwehr Raunheim, sowie 2 Rettungs- und ein Notarztwagen und 30 DRK-Kräfte. Die Polizei sucht als Zeugen einen Taxi-Fahrer, der angeblich unmittelbar nach Brandentdeckung geholfen haben soll, diesen zu löschen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter
Kerstan
Polizeihauptkommissar

Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: