Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: 35-jähriger Drogenabhängiger unter Verdacht des schweren Raubes festgenommen

    Darmstadt (ots) - Die Kriminalpolizei in Darmstadt ermittelt seit Sonntag (19.03.06) gegen einen 35-jährigen drogenabhängigen Mann wegen des Verdachts des schweren Raubes und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

    Der 35-jährige steht in dringendem Verdacht am Sonntagmorgen gegen 10.17 Uhr, eine Mitarbeiterin der Drogenhilfeeinrichtung "Cafe Scentral" mit einem Messer bedroht und Methadon sowie ca. 300,- EUR Bargeld aus einem Tresor der Einrichtung geraubt zu haben. Kurz nach der Tat war der mehrfach polizeibekannte und drogenabhängige Mann in der Schleiermacherstraße von einer Polizeistreife gestellt worden. Die Beamten mussten den Diensthund und Pfefferspray einsetzen, da er der Aufforderung stehen zu bleiben zunächst nicht nachkam. Er konnte auf dem Boden fixiert werden, wobei er erheblichen Widerstand leistete. Bei ihm konnten mehrere Messer und eine zum Schlagwerkzeug umgerüstete Kurzhantelstange sowie das in der Drogenhilfeeinrichtung geraubte Geld und Methadon sichergestellt werden. Bei der Festnahme wurde er am Arm verletzt. Die Verletzung wurde in einem Krankenhaus behandelt. Da er bei der Festnahme augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihm eine Blutprobe entnommen. Der 35-jährige steht darüber hinaus im Verdacht gegen 10.05 Uhr vor einem Eiscafe am Mathildenplatz versucht zu haben, einen 40-jährigen Mann unter Vorhalt mehrerer Messer zur Herausgabe von Bargeld und Zigaretten aufgefordert zu haben. Dem 40-jährigen war es jedoch gelungen, vor dem Täter zu flüchten.

    Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat gegen den 35-jährigen Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls gestellt. Er wird am Montagnachmittag (20.03.06) dem Haftrichter vorgeführt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: