Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Drei Gaststätteneinbrüche/Festnahmen/Zeugen geschlagen und verletzt

    Darmstadt (ots) - Nach einem Gaststätteneinbruch in der Landgraf-Philipps-Anlage am Sonntagmorgen (12.03.06) gegen 05.30 Uhr hat die Polizei im Zuge der sich anschließenden Fahndung drei tatverdächtige Männer aus Darmstadt festgenommen. Die drei türkischen Staatsangehörigen, zwei 20-Jährige und ein 26-Jähriger, stehen in dringendem Verdacht zunächst mit einem Stein das Fenster der Gaststätte eingeschlagen  und anschließend erfolglos versucht zu haben, einen Geldspielautomaten aufzubrechen. Sie sollen nach ihrer Flucht, die von Zeugen beobachtet wurde, zurückgekehrt sein und einen 68-jährigen und einen 45-jähriger Mann sowie eine 49-jährige Frau mit Tritten und einem Schlagwerkzeug traktiert haben. Auch das Fahrzeug der drei Zeugen wurde stark beschädigt. Der 68-Jährige musste in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen werden. Die beiden anderen Verletzten wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Gegen die drei Tatverdächtigen, zwei von ihnen sind polizeibekannt, wird wegen gefährlicher Körperverletzung, versuchtem Einbruchdiebstahl und Sachbeschädigung ermittelt. Die Polizei prüft, ob ihnen noch weitere Straftaten zur Last gelegt werden können. Die Ermittlungen dauern an.

    So wird u.a. geprüft, ob ein Zusammenhang zu einem weiteren Gaststätteneinbruch in der Nieder-Ramstädter Straße besteht. Ein Anwohner hatte gegen 04.55 Uhr die Polizei informiert. Die Täter hatten eine Fensterscheibe der Gaststätte mit einem faustgroßen Stein eingeworfen und anschließend die zwei Automaten aufgebrochen. Die beiden männlichen Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Hofmannstraße. Einer der Einbrecher soll eine weiße Jacke und ein helles Sweatshirt mit Kapuze getragen haben, der zweite eine dunkle Jacke. Die Fahndung der Polizei war zunächst erfolglos verlaufen.

    Ein weiterer Einbruch in eine Gaststätte wurde in der Nacht zum Sonntag nach 02.00 Uhr in der Elisabethenstraße verübt. Hier wurden mehrere hundert Euro Bargeld aus einer Schublade gestohlen. Der Versuch, einen Zigarettenautomaten aufzuhebeln, scheiterte. Der Einbrecher war durch ein zuvor vermutlich manipuliertes Fenster eingestiegen und hatte den Tatort auch auf dem gleichen Weg wieder verlassen. Der Einbruch war erst am Sonntagvormittag entdeckt worden.

    Sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen werden an das Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/969-3030 erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: