Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

    Heppenheim (ots) - M ö r l e n b a c h - W e i h e r :

    Am Sonntag, den 5.3.2006 gegen 15.15 Uhr fuhr der 37-jährige Fahrer eines Pkw Citroen aus Lindenfels die Landesstraße 3120 vom Mörlenbacher Ortsteil Weiher in Richtung des Wald-Michelbacher Ortsteils Kreidach. Etwa 400 m vor der Einmündung der Kreisstraße von Mackenheim kam der Pkw-Fahrer in einer Rechts-Links-Kurve ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und prallte mit der Fahrerseite gegen einen abgesägten Baumstumpf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Lindenfelser schwerst verletzt.

    Die Feuerwehren aus Mörlenbach und Mörlenbach Weiher waren mit insgesamt 30 Einsatzkräften und 6 Einsatzfahrzeugen an der Unfallstelle. Zur Bergung des Unfallverletzten musste das Dach des Pkw mittels Rettungsschere abgetrennt werden. Zur medizinischen Erstversorgung waren eine Rettungswagen-Besatzung, sowie der Notarzt aus Lindenfels vor Ort. Der Schwerstverletzte wurde durch den Rettungshubschgrauber "Christoph 53" in eine Spezialklinik nach Heidelberg geflogen.

    Der verursachte Gesamtschaden wird auf ca. 2.000,00 EUR beziffert.

    Die Landesstraße 3120 musste bis gegen 17.10 Uhr voll gesperrt werden.

    Zur Aufklärung des Geschehens werden Zeugen des Unfalles gebeten, sich telefonissch mit der Polizeistation Heppenheim unter der Rufnummer 06252/706-0 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Jürgen Raabe, Polizeihauptkommissar
1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: