Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Dieburg - Diebstahl von Medikamenten aus DRK-Rettungswagen

Darmstadt (ots) - Sechs Amlpullen Schlaf- Beruhigungs- und Schmerzmittel hat eine unbekannte Frau am Dienstag Abend aus einem DRK-Rettungswagen gestohlen. Die Rettungswagenbesatzung brachte einen dringend zu versorgenden Patienten in das St-Rochus-Krankenhaus und ließen deshalb das Fahrzeug unverschlossen zurück. Bei der Rückkehr zu dem Fahrzeug sahen die Sanitäter gerade noch, wie eine Frau aus dem Rettungswagen sprang und Richtung Krankenhauseingang lief. Auf Ansprache gab sie an, Krankenschwester zu sein und sich vor Dientbeginn kurz den Rettungswagen angeschaut zu haben. Das klang durchaus glaubhaft. Doch gleich darauf stellte die Rettungswagenbesatzung das Fehlen der Ampullen fest. Die Frau konnte wie folgt beschrieben werden: Deutsche, 25 - 30 Jahre alt, 1.75 Meter groß, längere blonde Haare zu einem Pferdeschweanz zusammengebunden, gepflegte Erscheinung, gebräunter Teint. Hinweise nimmt die Polizei in Dieburg unter der Telefon-Nr. 06071/96560 entgegen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christine Klein Telefon: 06151 - 969 2411 Fax: 06151 - 969 2405 E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: