Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr. 63 v.24.2.2006

    Kreis Bergstraße (ots) - Lampertheim-Hüttenfeld              
Pkw-Anhänger gestohlen

    In der Viernheimer Straße ist in der Nacht zum Donnerstag ein silberfarbener Pkw-Anhänger des Herstellers Stema, Typ B 6075, entwendet worden. Zum Zeitpunkt des Diebstahls war an ihm das amtliche Kennzeichen HD-HQ 507 angebracht. Die Lampertheimer Polizei ist für Hinweise unter Tel.06206-94400 dankbar.

    Bürstadt                  Dieselkraftstoff  abgezapft

    Im Neubaugebiet Sonneneck in der Wasserwerkstraße haben Diebe in der Nacht zum Donnerstag aus den Tanks dreier Baustellenfahrzeuge an die 800 Liter Dieselkraftstoff abgezapft und entwendet. Wann genau die Diebstähle passierten, ist unklar. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, möge bitte mit der Dezentralen Ermittlungsgruppe der Lampertheimer Polizeistation Kontakt aufnehmen (Tel.06206-94400).

    Bensheim-Auerbach              Vespa-Roller entwendet

    Die Bensheimer Polizei fahndet nach einem violettfarbenen Vespa-Motorroller mit dem Versicherungskennzeichen 423 NVR, der dieser Tage vor einem Wohnhaus im Fasanenweg entwendet worden war. Wer etwas über den Verbleib des Kleinkraftrades weiß oder Hinweise auf den Dieb geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06251-84680 mit der Dezentralen Ermittlungsgruppe kurzzuschließen.

    Viernheim

    In Ergänzung zum letzten Absatz in unserem heutigen Pressebericht Nr. 62 zum Hallenbrand in Viernheim teilen wir mit, dass sich die Zeugen unter Telefonnummer 06252-7060 beim Kommissariat 10 in Heppenheim melden mögen.

    Kreis Bergstraße                  Mit Tempo 177 durch Autobahnbaustelle
gerast

    Mit Tempo 177 "bretterte" der Fahrer eines Pkw am Donnerstag  auf der Autobahn A 67  bei Lorsch durch einen dortigen Baustellenbereich gen Süden - und prompt am Radarauge der Wachpolizei des Polizeipräsidiums Südhessen vorbei. Erlaubt sind an  besagter Stelle maximal 80 km/h. Der ertappte Raser wird sich demnächst auf ein längeres Fußgängerdasein einstellen müssen: Ihm droht jetzt ein dreimonatiges Fahrverbot. Als Dreingabe sind zudem 375 Euro Bußgeld und vier Punkte in der Flensburger Sünderkartei vorgesehen. Insgesamt hatten zwischen 9 Uhr 30 und 13 Uhr 30  2053 Fahrzeuge die Kontrollstelle passiert, davon 318 mit überhöhter Geschwindigkeit und 91 von ihnen derart rasant, dass  auch gegen sie ein Fahrverbot ausgesprochen werden muss.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim
Kriminalhauptkommissar Peter Rauwolf
Telefon: 06252-706 230
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: